Startseite Geschäftsbereiche Über Seracell Referenzen Kontakt

Einlagerung von Nabelschnurblut

Auf der Basis der umfassenden Erfahrungen im klinischen Bereich startete Seracell im November 2008 mit einem innovativen Angebot für die individuelle Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut. Als zertifizierte Nabelschnurblutbank arbeitet sie dabei auf der Grundlage der höchsten Qualitätsstandards (EU-GMP-Standard).

In seiner Endausbaustufe wird das Seracell Kryo-Lager eine Kapazität von bis zu 240.000 Präparaten haben – aktuell werden bereits mehr als 40.000 Einlagerungen bei minus 180 Grad aufbewahrt.

Kyro-Lager

Innerhalb der Seracell Unternehmensgruppe übernimmt die Seracell Stammzelltechnologie GmbH alle medizinischen Untersuchungen, die Aufbereitung und die sichere dauerhafte Aufbewahrung des Nabelschnurblutes.

Falls Sie sich über die Angebote der Seracell Nabelschnurblutbank informieren möchten, besuchen Sie bitte www.seracell.de